Ein neues Zuhause finden: Wohnformen bei der Lebenshilfe Worms

Wohnen im Wohnhaus, in Wohngruppen oder sogar in einer eigenen Wohnung. Vieles ist möglich – Die Lebenshilfe Worms bietet die unterschiedlichsten Wohnformen an. 

Gemeinsam überlegen wir, welche Wohnform im Einzelfall geeignet ist. Verlassen Sie sich auf unser qualifiziertes Fachpersonal, das professionell unterstützt und berät. 

Wir richten uns dabei sowohl nach den Möglichkeiten als auch nach den individuellen Wünschen. Je selbstbestimmter jemand wohnen kann, desto besser. Bei Bedarf bieten wir unsere Hilfe und Unterstützung an.

Unser Ziel ist es, dass unsere Bewohner ein glückliches Zuhause finden, in dem sie sich wohlfühlen.

Wohnen im Wohnhaus
Allgemeine Infos

Leben in Gemeinschaft

Nicht jeder kann oder mag allein wohnen. Deshalb bietet die Lebenshilfe Worms auch das Wohnen in Wohngruppen an. Auch hier gibt es wieder mehrere Möglichkeiten. Uns stehen drei Wohnhäuser zur Verfügung, in denen unsere Bewohner in Wohngruppen oder Apartments leben können. Überwiegend in Einzelzimmern.

Unsere engagierten Mitarbeiter unterstützen und helfen durch den Alltag. Sie haben ein offenes Ohr. Sie fördern. Sie sind immer an ihrer Seite. In unseren Wohngruppen können unsere Bewohner gemeinsam reden, lachen und aktiv sein. Sie können sich aber auch zurückziehen, wenn ihnen danach ist.

Wichtig ist uns, dass sich jeder frei entfalten kann und alle das Leben in Gemeinschaft genießen.
 

Wohnhaus Samuelstraße

Lage des Hauses:

  • Das Wohnhaus ist im Wormser Vorort Neuhausen gelegen.


Beschreibung des Hauses:

  • Es verfügt über 26 Einzelzimmer.
  • Zwei Bewohner teilen sich jeweils ein Bad.
  • Es gibt zwei Gruppen mit Gemeinschaftsräumen, Terrasse und Küche.
  • Auch ein Gästezimmer ist vorhanden (Verhinderungspflege, Probewohnen).
  • Nachts ist immer ein Mitarbeiter zur Bereitschaft im Haus.


Geeignet für:

  • Mobilität ist wichtig, da das Haus nicht barrierefrei ist.
  • Eine gewisse Selbstständigkeit ist erwünscht (Körperpflege, Zimmerputzen).
  • Tagsüber gehen die Bewohner entweder arbeiten (in der WfbM oder außerhalb der LH) oder in eine tagesstrukturierende Maßnahme (TFS, TS).
Wohnhaus Klingweg

Lage des Hauses:

  • Das Wohnhaus befindet sich im Wormser Stadtteil Hochheim.


Beschreibung des Hauses:

  • Es verfügt über 24 Einzelzimmer.
  • Insgesamt gibt es zwei Gruppen mit eigenem Wohn-  und Essbereich mit angrenzender Terrasse und Garten, in dem gemeinsam die Mahlzeiten eingenommen werden können, eine Küche, eine Wellness Oase und ein Mitarbeiterzimmer.
  • In beiden Gruppen stehen jeweils zwei Gästezimmer für Urlaube, Notfälle oder zum Reinschnuppern zur Verfügung (Kurzzeitwohnen).
  • Außerdem gibt es einen großen Mehrzweckraum für gruppenübergreifende Aktivitäten und Feste.
  • 32 Fachkräfte plus diverse Auszubildende, Praktikanten und FSJ unterstützen die Bewohner in Sachen Alltagsbegleitung, Tagesstruktur oder Urlaub und stehen für alle kleinen und großen Sorgen zur Seite.
  • Um das leibliche Wohl sowie die Erledigung der Wäsche kümmern sich unsere Mitarbeiter. Auch Hauswirtschaftsräume stehen zur Verfügung. 
  • Kleine und größere Reparaturen im und um das Haus werden von einem Haustechniker vor Ort erledigt.
  • Nachts ist immer eine Nachtwache und eine Nachtbereitschaft im Haus.


Besonderheiten:

  • Zusätzlich bietet das Wohnhaus einen geschützten Wohnbereich für 6 Bewohner mit möglichen Fremd­- und/ oder Selbstgefährdungstendenzen oder anderer schwerer Verhaltensauffälligkeiten. 
  • Hier gibt es eine Küche, eine Wellness Oase, einen Snoezelraum zur Entspannung, einen großen Wohn- und Essbereich sowie eine frei zugängliche Terrasse mit angrenzendem Garten. 
  • Den Bewohnern dieser Wohngruppe wird eine Tagesstruktur und Versorgung im Haus angeboten.

Geeignet für:
Aufgrund der baulichen Ausführung, der Innenausstattung und der personellen Besetzung ist dieses Haus auch für Bewohner mit einem erhöhten Hilfe­ und Unterstützungsbedarf geeignet.
 

Wohnhaus Gaustraße

Lage des Hauses:

  • Das Wohnhaus befindet sich im Stadtteil Neu­hausen in unmittelbarer Nähe zur Werkstatt und zur Tagesförderstätte der Lebenshilfe Worms.
  • Bushaltestelle, Apotheke, Ärzte, Bank und Supermärkte sind vom Wohnhaus aus ebenfalls gut fußläufig zu erreichen. Das gesamte Haus ist barrierefrei.


Beschreibung des Hauses:

  • Hier stehen 26 Einzelzimmer in zwei Wohngruppen zur Verfügung. 
  • Alle Zimmer sind hell und freundlich und können von den Bewohnern selbst eingerichtet werden. 
  • Durch die Gruppengröße entsteht ein familiäres Zusammenleben, welches durch das Belegungsmanagement weiter gefördert wird. 
  • Jede Gruppe hat ein eigenes Wohnzimmer, ein Esszimmer, in welchem gemeinsam die Mahlzeiten eingenommen werden können, eine Küche und ein Mitarbeiterzimmer. 
  • Für die Versorgung der Wäsche stehen hausintern Hauswirtschaftsräume zur Verfügung. 
  • Zu dem Wohnhaus gehört ein weitläufiger Garten, welcher gerade in den Sommermonaten ausgiebig genutzt wird.
  • Das Mitarbeiter­-Team ist multiprofessionell aufgestellt und trägt so den Bedürfnissen aller Bewohner Rechnung. So arbeiten neben pädagogischen und pflegerischen Fachkräften viele Mitarbeiter unterschiedlichster Disziplinen für das Wohlergehen und die Entfaltung unserer Bewohner, entsprechend des jeweiligen Bedarfs.
  • Daher stehen im Wohnhaus Gaustraße auch eine Nachtwache und eine Nachtbereitschaft für die nächtliche Versorgung zur Verfügung.


Geeignet für:

  • Aufgrund der baulichen Ausführung, der Innenausstattung und der personellen Besetzung ist dieses Haus auch für Bewohner mit einen erhöhten Hilfe­ und Unterstützungsbedarf geeignet, wobei auf eine ausgewogene Durchmischung zum Vorteil aller Bewohner geachtet wird.
  • Werktags besuchen viele der Bewohner des Hauses die Tagesförderstätte oder die Werkstatt. 
  • Bewohner, die diese Angebote nicht nutzen können, steht unsere interne Tagesstruktur zur Verfügung.
Wohnen mit Unterstützung
Allgemeine Infos

Selbstständig leben. Wir helfen dabei.

Das ambulant­-unterstützte Wohnen (UWO) bietet Assistenzleistungen für Personen an, die selbstständig in unterschiedlichen Wohnformen leben oder leben möchten.
Das Ziel ist, Menschen mit einer Behinderung eine weitgehend selbstbestimmte und selbstständige Lebensführung zu ermöglichen.

Wie bieten Unterstützungs­ und Assistenzleistungen vor dem Hintergrund der Inklusion und individueller Förderung in den Bereichen:

  • Haushaltsführung (Einkäufe, Putzen, Wäschepflege, Gestaltung des Wohnraumes)
  • Finanzen (Umgang mit Geld, Beantragung von Hilfen)
  • Umgang mit Behörden, Ämtern und sonstigen Institutionen
  • Soziales Umfeld (Partnerschaft, Familie, Freunde, Nachbarn und Wohnraum)
  • Freizeitgestaltung
  • Problembewältigung (Gespräche bei persönlichen Problemen, Vermittlung weiterführender Hilfsangebote)
  • Gesundheit (Arztbesuche)

So unterschiedlich der Hilfebedarf ist, so individuell ist auch der Unterstützungsbedarf. Er wird in Absprache mit dem Betroffenen beziehungsweise seiner gesetzlichen Betreuung gemeinsam festgelegt und vereinbart.

Eigene Wohnung

Leben in einer Wohnung nach Wunsch

Eine Begleitung kann auch in der eigenen beziehungsweise selbst angemieteten Wohnung stattfinden. Besonders geeignet ist diese Form für alle, die allein oder mit einem Lebens­ oder Ehepartner leben möchten.

Wir von der Lebenshilfe Worms helfen und unterstützen hier nach Absprache – je nach Wunsch und Bedarf. Gemeinsam legen wir die Art des Umfangs und deren Inhalte, die Einsatztage und Einsatzzeiten fest.

Apartment

Leben im eigenen Apartment

Wer im eigenen Apartment lebt, der gewinnt an Selbstbewusstsein. Diese Lebensführung unterstützt Eigenständigkeit und Selbstbestimmung. Gleichzeitig stehen wir für Fragen und bei der Unterstützung im Alltag immer zur Verfügung. 

Unsere beiden Apartment-Häuser in der Eckenbertstraße und in der Liebenauer Straße (Worms­Mitte) bieten jeweils acht helle und freundliche Ein-­ oder Zwei-­Zimmer­-Apartments mit Wohnflächen von ca. 45 qm. Alle Apartment sind barrierefrei, besitzen ein eigenes Bad und eine Küche. Sie können nach eigenen Wünschen und Vorstellungen eingerichtet werden.

Im persönlichen Gespräch klären wir den Assistenzbedarf, entwickeln gemeinsam Perspektiven und helfen im Alltag dort, wo es benötigt wird. Wir unterstützen alle darin, größtmögliche Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen.

Wohngemeinschaft

Leben in einer WG

In unseren Außenwohngruppen mitten in Worms leben jeweils vier oder fünf Bewohner in einer gemeinsamen Wohnung.
Das eigene Zimmer richtet sich jeder Bewohner nach eigenen Vorstellungen und Wünschen ein. 
Alle Wohnung verfügen über ein gemeinsames Wohnzimmer, einen Essbereich, eine Küche und ein Bad. Die Bewohner beteiligen sich an allen hauswirtschaftlichen Arbeiten. Unsere pädagogischen Mitarbeiter unterstützen da, wo es nötig ist.

In diesen Häusern kommen die Menschen mit weniger Betreuung als in unseren Wohnhäusern zurecht, erfahren aber mehr Zuwendung als in einer Einzelwohnung. Gerade für junge Menschen, eine gute Möglichkeit, Selbstständigkeit zu üben!

Aktuell entstehen im neuen Wohnpark im Liebenauer Feld Wohngemeinschaften für schwerstmehrfachbehinderte Menschen. Dort werden zwei Wohngruppen à sechs Bewohner entstehen, die rund um die Uhr von unseren Mitarbeitern versorgt und betreut werden. Tagsüber werden die Bewohner dann unsere Tagesförderstätte besuchen.

Kurzzeitwohnen & Wohntraining
Allgemeine Infos

Einige Tage bei uns wohnen 

Auch ein Wohnen für kurze Zeit ist bei uns möglich. Diese Kurzzeit-­ und Verhinderungspflege dient der Entlastung der Angehörigen. Sie wird auch anerkannt, wenn beispielsweise:

  • die Wohnung des Pflegebedürftigen renoviert werden muss
  • Zeit überbrückt werden muss, bis ein Heimplatz gefunden ist
  • eine Urlaubsreise geplant ist und die pflegebedürftige Person
    nicht daran teilnehmen kann.


Die mögliche Dauer beträgt max. 28 Tage pro Jahr. Sie kann entweder für den kompletten Zeitraum, wochenweise, tageweise oder stundenweise erfolgen. Und vor allem auch sehr kurzfristig.

Wohntraining 

Die konzeptionelle Weiterentwicklung mit der Implementierung eines Wohntrainings beabsichtigt, den Menschen mit Behinderung immer ein bedarfsgerechtes, ressourcenorientiertes Angebot bieten zu können unter der Prämisse größtmöglicher Verselbständigung. Der Bedarf an solch einer Wohnform ist hoch, da sich viele Interessenten wünschen, unabhängig und selbstständig zu wohnen, jedoch noch nicht alle Voraussetzungen dafür mitbringen.

Unsere Wohntrainingsgruppen ermöglichen einen besseren Übergang zwischen einer vollumfänglichen zu einer stundenweisen Betreuung. Neben dem Bemühen den Bewohnern alle nötigen Kompetenzen zu einer selbständigen Haushaltsführung und einem selbstbestimmen Leben zu vermitteln sollen auch Fähigkeiten aufgebaut werden, die ihnen ermöglichen, ihre zukünftige Wohnform orientiert an ihrem Unterstützungs- und Hilfebedarf auszuwählen. Somit ist der Zugang zum Wohntraining aus jeder vorher gewählten bzw. bestehenden Wohnform möglich.

Die Bewohner erhalten mit dem Wohntraining perspektivisch gesehen die größtmögliche Förderung zu mehr Selbständigkeit. Der Verbleib im Wohntraining sollte die Dauer von maximal 2 Jahren nicht überschreiten. Wenn eine weitere Verselbständigung nicht möglich sein sollte, erfolgt die Rückführung in eine Wohnform, die mehr Unterstützung bietet.

Eine Aufnahme in das Wohntraining kann nur auf Wunsch des Menschen mit Behinderung und der Existenz ausbaufähiger Ressourcen zu mehr Selbständigkeit erfolgen.

Unser Angebot

Möglichkeiten der Nutzung

Sie können das Angebot für Kurzzeitwohnen im Rahmen der Verhinderungspflege auf verschiedenste Weise nutzen:

  • Wohnen am Wochenende
  • Wohnen in den Ferien
  • Teilnahme an verschiedenen Tagesangeboten
  • 24­Stunden­Rundum­Betreuung zur vorübergehenden Entlastung von Eltern oder Angehörigen

Wir brauchen dich

Mitglied werden

So einfach kann helfen sein:
Werden Sie Mitglied der Lebenshilfe!

Seit 1964 engagieren sich bei der Lebenshilfe Worms viele Menschen, mittlerweile über 650 als Mitglied. Wenn Sie dem Verein Lebenshilfe Worms-Alzey beitreten, setzen Sie damit ein Zeichen -  denn sie sorgen durch ihren persönlichen Beitrag dafür, dass die Lebenshilfe behinderten Menschen verlässliche Angebote machen kann.Wir brauchen dich

Jetzt Mitglied werden
Mehr erfahren

Spenden

Die Lebenshilfe gibt es nicht umsonst!
Menschen mit geistiger Behinderung brauchen Lebenshilfe. Jeder einzelne Euro zählt, um die Lebenssituation geistig behinderter Menschen zu verbessern. Denn diese Menschen sind ihr Leben lang auf Unterstützung angewiesen.

spenden & helfen | Spendensammlung | Nachlassspende

Grafik_Danke.jpg

Jetzt online spenden
Mehr erfahren

Jobs

Sie wollen mitarbeiten? Wir freuen uns auf Sie!
Möchten Sie auch dazu beitragen, Menschen mit Einschränkungen, eine bessere Zukunft zu ermöglichen? Dann arbeiten Sie für uns! Gemeinsam können wir viel bewegen.

Jetzt bewerben
Mehr erfahren